BEUYS Werkliste

Werkliste

IM FILM GEZEIGTE WERKE VON JOSEPH BEUYS

ZEICHNUNGEN

1946 Gewittersturm
Metallstift, Wasserfarbe auf Papier Museum Schloss Moyland Nr. 00009r

1947–1953 Blumengeist (Sterbende Blumen)
Wasserfarbe auf Bütten
Museum Schloss Moyland Nr. 00174

1950 Zwei Hirsche und Mädchenkopf
Collage: Bleistift, Wasserfarbe, Tinte auf Papier Museum Schloss Moyland Nr. 00091

»Das ist ja der Satz, weswegen ich so oft ausgelacht werde. Kann Plastik die Welt verändern? (lacht) Ja!«

undatiert, unbetitel
Weiße Kreide auf schwarzem Sandpapier, aufgelegt auf weißes Papier
Museum Schloss Moyland Nr. 02343

1953 toter alter Mann / für den jungen Hirschen oder Embryo
aus: The secret Block for a secret person in Ireland Bleistift auf Zeichenkarton
Staatliche Museen zu Berlin, Sammlung Marx

1954 ohne Titel
Wasserfarbe auf Papier, aufgelegt auf Untersatzkarton
Joseph Beuys Estate

1955 unbetitelt
Bleistift, Wasserfarbe auf Papier Sammlung Bernd und Verena Klüser

1956 MISERERE
Tusche
Museum Schloss Moyland Nr. 00397

1957 ohne Titel
Goldbronze, Wasserfarbe, Bleistift, 4 Blätter Block Beuys, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Freitod
Tinte auf Schreibpapier
Museum Schloss Moyland Nr. 01154

Indianerpferd
aus: The secret Block for a secret person in Ireland Wasserfarbe auf Papier
Staatliche Museen zu Berlin, Sammlung Marx

ohne Titel
Bleistift auf Papier
Katalog Nr. 24 / Detail (oberes und mittleres Blatt) Block Beuys, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

1958 Bienenkönigin
Ölfarbe, Beize, Wachs auf Schreibpapier Museum Schloss Moyland Nr. 00740

1962 Aufschrecken in der Nacht (Mann im Grab)
Ölfarbe, Goldbronze, weißes Schreibpapier Sammlung Heiner Bastian

PLASTIKEN

1952 Bienenkönigin 1
Holz, Bienenwachs
Sammlung Lothar Schirmer, Lenbachhaus München

1952 Bienenkönigin 2
Holz, Bienenwachs
Block Beuys, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

1952 Bienenkönigin 3
Holz, Bienenwachs
Block Beuys, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

1961-1967 FOND II, (10 Teile) 1968
2 Kupfertische mit Hochspannungs-Hochfrequenz- Generator
Block Beuys, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

1961–86 Badewanne
Bronze doppelwandig, Kupfer, Blei Sammlung Klüser, Pinakothek der Moderne, München

1963 Stuhl mit Fett
Holz, Farbe, Bienenwachs, Eisen
Block Beuys, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

1969 FOND III
100 x 9 Filz / 9E / 9CU
Block Beuys, Hessisches Landesmuseum, Darmstadt

RÄUME

1961–1976 Fermata del Tram / Straßenbahnhal- testelle / Tram Stop / ein Monument für die Zukunft
Biennale Venedig / Staatliche Museen zu Berlin

1969 the pack (das Rudel)
Sammlung Herbig / Raum in der Neuen Galerie, Staatliche Museen Kassel

1970–1977 DAS KAPITAL RAUM 1970–1977 (work in progress)
Celtic (Kinloch Rannoch) Schottische Symphonie, College of Art Edinburgh (1970) / Biennale Venedig (1980) / Staatliche Museen zu Berlin (ab 2016)

1973/1974 HEARTH (Feuerstätte)
Öffentliche Kunstsammlung Basel

1974–1975 zeige deine Wunde
Maximilianforum München, Schellmann & Klüser (1976) /
Lenbachhaus München (ab 1980)

1974–1977 Honigpumpe am Arbeitsplatz
100 Tage Freie Internationale Universität für Kreativität und Interdisziplinäre Forschung documenta 6, Kassel

1974 – 1975 – 1977 RICHTKRÄFTE EINER NEUEN GESELLSCHAFT
Art Into Society – Society Into Art, ICA, London (1974)
Staatliche Museen zu Berlin (1975)

1977 Unschlitt / Tallow
Westfälisches Landesmuseum Münster (1977) / Guggenheim Museum N.Y. (1979) / Staatliche Museen zu Berlin, Sammlung Marx

1978–1979 Feuerstätte II
Fastnacht in Basel, Feuerstätte (1978) / Öffentliche Kunstsammlung Basel (1979)

1982–1987 Projekt 7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung
Erste Baumpflanzung durch Joseph Beuys (1982) documenta 7, Kassel
7000. Baumpflanzung durch Wenzel Beuys (1987) documenta 8, Kassel

1958–1985 Plight
eine Zeichnung, unbetitelt, erinnert aus Skizzen- buch „1958 Projekt Westmensch“ (1958)
zwei Räume, Anthony d`Offay Gallery, London (1985)

AKTIONEN

1964 RE – FLUXUS: Kukei, Akopee – Nein! BRAUNKREUZ – FETTECKEN – MODELLFETTECKEN
Festival der Neuen Kunst Aachen, Technische Hochschule Aachen

Fluxus Demonstration:
das Schweigen von Marcel Duchamp wird überbewertet
Zweites Deutsches Fernsehen: „Die Drehscheibe“ Landesstudio NRW (Live Sendung)

1965 FLUXUS: und in uns ... unter uns ...landunter 24 Stunden – 5. Juni 0 Uhr 1965 – 7. Juni 0 Uhr 1965
Galerie Parnass, Wuppertal

Aktion: Die Eröffnung . . . irgend ein Strang . . . / with Compliments from FLUXUS / mit Sondergenehmigung von „Projekt Westmensch“: „Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt“
Galerie Schmela, Düsseldorf

1966 FLUXUS – Konzert: Infiltration – Homogen für Konzertflügel (Filz)
Der größte Komponist der Gegenwart ist das Contergankind
Staatliche Kunstakademie Düsseldorf

ö ö Programm
Staatliche Kunstakademie Düsseldorf (Immatrikula- tionsfeier)

1967 Joseph Beuys: Fluxus Demonstration, Konzert: E U R A S I E N S T A B
WIDE WHITE SPACE GALERY Antwerpen

1968 VAKUUM <-->MASSE (FETT) / simultan = / halbiertes Kreuz / Inhalt: 20 kg Fett / 100 Luftpumpen / Eisenkiste
Helmut Rywelski art intermedia, Aktionsraum

1968 Ja Ja Ja Ja Ja, Nee Nee Nee Nee Nee
Tonband-Aufnahme Henning Christiansen Staatliche Kunstakademie Düsseldorf

1969 Joseph Beuys: Handaktion / Eckenaktion / simultan Anatol Herzfeld:
Der Tisch
Creamcheese, Düsseldorf

1971 Joseph Beuys und Henning Christiansen Aktion: CELTIC +----- / 5 1⁄2 STUNDEN
Basler Theater, Zivilschutzräume beim Stadion St. Jakob, Basel

1974 Dillinger / starring Joseph Beuys/ recorded in Chicago
vor dem Kino Biograph, Chicago

1974 Coyote Joseph Beuys I like Amerika and Amerika likes Me
One Week’s Performance

René Block Gallery, New York

EDITIONEN / MULTIPLES 1968 Evervess II 1
Galerie René Block, Berlin

1970 Filzanzug
Galerie René Block, Berlin

1972 Beuys boxt für direkte Demokratie durch Volksabstimmung
Edition Staeck

1974 GESPRÄCH
in: Zeichnungen I, 1947–1959, Schirmer Verlag Köln 1971 Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen

1980–1985 DER MANN AM HAUPTHEBEL / Postkarte
Edition Staeck

1985 Letzte Warnung an die Deutsche Bank – Beim nächsten Mal werden Namen und Begriffe genannt – Joseph Beuys
Postkarte
Edition Staeck

»Ein ästhetisch avancierter, formvollendet montierter, mitreißender Film.«
CICERO
»Andres Veiels faszinierender Film zieht seine stilistischen Mittel aus der rastlosen Kreativität seines Protagonisten. Vielleicht war das Leben von Beuys selbst sein größtes Kunstwerk – das ist es, was Veiels fein gesponnenen, klugen Film zu einem solchen Vergnügen macht.«
SCREEN DAILY
»Eine kraftvolle, behutsame Annäherung an den Menschen Beuys, seine Kunst und Ideenwelt ... Das Hauptverdienst von Andres Veiels schillerndem Werk dürfte sein, dass man nach dem Film erkennt: So einer wie Joseph Beuys fehlt.«
SÜDWESTPRESSE
»Kein klassisches Porträt, kein Frage-und-Antwort-Spiel, vielmehr selbst ein Kunstwerk, eine Collage, furios montiert. Man meint Beuys zu begreifen – und freut sich, wenn er provokant fragt: Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?«
MORGENWEB
Ab 18. Mai im Kino!
BEUYS Partner-Logos
BEUYS. Ein Film von Andres Veiel.
Verleih
|
Newsletter
|
Pressebetreuung
|
Kontakt + Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Home